Bahnhof LR1880

München, Bayern

Sechs Gleise bilden den Flügelbahnhof Süd, den die Münchner immer noch Holzkirchner Bahnhof nennen. Keines der Gleise ist überdacht und nur Gleis 10 besitzt einen beidseitigen Bahnsteig. Die Gleise 5 bis 9 haben Bahnsteige, deren Länge von etwa 2...  mehr

  • Bahnhof LR1880 - 1
  • Bahnhof LR1880 - 2
  • Bahnhof LR1880 - 3
  • Bahnhof LR1880 - 4
  • Bahnhof LR1880 - 5
  • Bahnhof LR1880 - 6
  • Bahnhof LR1880 - 7
  • Bahnhof LR1880 - 8
  • Bahnhof LR1880 - 9
  • Bahnhof LR1880 - 10
  • Bahnhof LR1880 - 11
  • Bahnhof LR1880 - 12
  • Bahnhof LR1880 - 13

Beschreibung

Sechs Gleise bilden den Flügelbahnhof Süd, den die Münchner immer noch Holzkirchner Bahnhof nennen. Keines der Gleise ist überdacht und nur Gleis 10 besitzt einen beidseitigen Bahnsteig. Die Gleise 5 bis 9 haben Bahnsteige, deren Länge von etwa 225 bis 340 m reicht. Ein Bahnsteig von Gleis 10 reicht 509 m in Richtung Westen und damit weiter als alle anderen Gleise, bis auf 118 m vor die Hackerbrücke und in gute Sichtweite des Stellwerkes, das sich vor der Hackerbrücke befindet. Die sechs Gleise werden genutzt um Züge abzustellen oder Regionalzüge fahren zu lassen. Um zur Haupthalle zu gelangen geht man an Gleis 11 entlang, das seitlichste der Haupt- oder Querbahnsteighalle. Neben Gleis 5 ist der Bahnhof zu Ende und das Stadtgebiet beginnt mit mehrstöckigen Neubauten, die gewerblich genutzt werden. Im Gegensatz zur Haupthalle geht es hier, am südlichen, äußeren Ende, weit ruhiger zu und die Anzahl der Reisenden ist um einiges geringer als in der großen Haupthalle. Für Film-, TV- und Fotoaufnahmen müssen diverse Auflagen beachtet werden, ansonsten steht dieses vielseitige Motiv auf Anfrage zur Verfügung.

Vermietung

  • an Film-/TV Produktionen
  • an Fotoproduktionen

Nutzung

  • im Innenbereich
  • im Außenbereich

Außenmotive

  • Freifläche
  • Grundstück
  • Vorplatz

Technik und weitere Ausstattung

  • WiFi/Internet