Brücke LR1616

München, Bayern

Die Brücke hat einen Platz auf der Liste der Münchner Baudenkmäler. Sie ist eine Eisenbahnüberführung mit Jugendstilornamenten und einem schmiedeeisernen Brüstungsgitter und steht seit ihrem Baujahr im Jahre 1902 ausschließlich dem Bahnverkehr in...  mehr

  • Brücke LR1616 - 1
  • Brücke LR1616 - 2
  • Brücke LR1616 - 3
  • Brücke LR1616 - 4
  • Brücke LR1616 - 5
  • Brücke LR1616 - 6
  • Brücke LR1616 - 7
  • Brücke LR1616 - 8
  • Brücke LR1616 - 9
  • Brücke LR1616 - 10
  • Brücke LR1616 - 11
  • Brücke LR1616 - 12

Beschreibung

Die Brücke hat einen Platz auf der Liste der Münchner Baudenkmäler. Sie ist eine Eisenbahnüberführung mit Jugendstilornamenten und einem schmiedeeisernen Brüstungsgitter und steht seit ihrem Baujahr im Jahre 1902 ausschließlich dem Bahnverkehr in Richtung Rosenheim zur Verfügung. Unter den Gleisen lässt sie den Verkehr auf sechs Fahrspuren hindurch, die in Zweiergruppen durch Ihre Stützpfeilerreihen getrennt werden. Aus Südost kommend, führt die Straße unter der Brücke in Richtung Nordwest und damit stadtauswärts. Die mittleren beiden Fahrspuren dienen den Abbiegern, die sich hier für die Fahrtrichtung nach Südwest einreihen. Zwei Fahrspuren dienen den Fahrzeugen, die zur Stadtmitte unterwegs sind. Gleich nach Verlassen der Unterführung steigt die Straße auf beiden Seiten an. Fußgänger nutzen die seitlichen Gehwege, die sie sich mit Radfahrern teilen. Die Brückenwände werden gerne als Werbeplattform genutzt und so wechseln die Plakate in regelmäßigen Abständen. Die Durchfahrtshöhe beträgt 3,70 m. Staub und Abgase haben Patina hinterlassen und erneuern diese auf einer kurzen Strecke von ca. 30 m unermüdlich.

Vermietung

  • an Film-/TV Produktionen
  • an Fotoproduktionen

Nutzung

  • im Außenbereich