Kulturbau LR2676

Berlin, Berlin

In der denkmalgeschützten Königlichen Porzellanmanufaktur mitten in Berlin wird nach wie vor jedes Stück Porzellan per Hand hergestellt. Die denkmalgeschützte Manufaktur steht für einzigartiges Porzellan und stilprägendes Design auf höchstem Nive...  mehr

  • Kulturbau LR2676 - 1
  • Kulturbau LR2676 - 2
  • Kulturbau LR2676 - 3
  • Kulturbau LR2676 - 4
  • Kulturbau LR2676 - 5
  • Kulturbau LR2676 - 6
  • Kulturbau LR2676 - 7
  • Kulturbau LR2676 - 8
  • Kulturbau LR2676 - 9
  • Kulturbau LR2676 - 10
  • Kulturbau LR2676 - 11
  • Kulturbau LR2676 - 12
  • Kulturbau LR2676 - 13
  • Kulturbau LR2676 - 14
  • Kulturbau LR2676 - 15
  • Kulturbau LR2676 - 16
  • Kulturbau LR2676 - 17
  • Kulturbau LR2676 - 18
  • Kulturbau LR2676 - 19
  • Kulturbau LR2676 - 20
  • Kulturbau LR2676 - 21
  • Kulturbau LR2676 - 22
  • Kulturbau LR2676 - 23
  • Kulturbau LR2676 - 24
  • Kulturbau LR2676 - 25
  • Kulturbau LR2676 - 26
  • Kulturbau LR2676 - 27
  • Kulturbau LR2676 - 28
  • Kulturbau LR2676 - 29
  • Kulturbau LR2676 - 30
  • Kulturbau LR2676 - 31
  • Kulturbau LR2676 - 32

Beschreibung

In der denkmalgeschützten Königlichen Porzellanmanufaktur mitten in Berlin wird nach wie vor jedes Stück Porzellan per Hand hergestellt. Die denkmalgeschützte Manufaktur steht für einzigartiges Porzellan und stilprägendes Design auf höchstem Niveau seit 1763 und zählt nicht nur zu den historisch bedeutsamsten Gewerbebauten sondern ist zeitgleich ein lebendiger, magischer Ort. Dreharbeiten und Fotoshootings finden in einer einzigartigen Atmosphäre statt: Im Spannungsfeld zwischen preußischer Geschichte, Tradition und Moderne sowie bedeutendem Design.

Der 2100 m² große Hof wird von 3 Flügeln der Manufaktur eingerahmt. Kopfsteinpflaster und die gepflegte Backsteinfassade der Bauwerke bilden eine industrielle, sehr großzügige Kulisse. Eine große Freitreppe und Terrasse führt zur historischen Ringkammerofenhalle.

Die Ofenhalle wurde unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes aufwändig saniert. Auf zwei Seiten der Halle im Erdgeschoss befinden sich lange Wandelgänge mit Industriebodenbelag unter dem offenen Dach-Stahltragewerk. Hier wurde einst Porzellan in Öfen gebrannt. Die weltweit einzig vollständig erhaltene Ringkammerofenhalle hat eine Deckenhöhe von 3,10 m bis 5,25 m und eine Raumgröße von 560 m².

Die Galerie der Ofenhalle ist gleichzeitig Showroom und Flagshipstore der Porzellanmanufaktur. Eine Bar in Königsblau, eine Poggenpohl-Küche und ein Steinway Konzertflügel freuen sich auf Drehbücher die ihren Einsatz beschreiben auf 250 m² Raumgröße.

Königliche Dinner an der festlich gedeckten Tafel sind für den Boccherini-Saal der Manufaktur wie geschaffen. Mit dem Tafelgeschirr der Manufaktur, dem prachtvollen Ambiente und dem schönen Parkettboden gelingt eine Reise in die Zeit Friedrichs des Großen. Der elegante Salon hat eine Raumgröße von 76 m², Deckenhöhe 3,25 und besitzt einen Empfangsraum von 33 m².

Im 2. und 3. Obergeschoss der Schlämmerei, in der die Porzellanerde gereinigt wurde, stehen zwei moderne vielseitig nutzbare Räume mit Industriecharakter und Industriebodenbelag im urbanen Loftstyle als Motiv zur Verfügung.
Die Besonderheit des oberen Raumes im Dachgeschoss sind die Oberlichter, die Säulen und der zweigeteilte Raum mit offenem Durchgang.
2. OG: Raumgröße 274 m², 4,40 m Deckenhöhe
3. OG: Raumgröße 232 m² und 21,5 m², 2,4 und 4,2 m Deckenhöhe

Innenmotive und Räume (6)

Länge (m)Breite (m)Höhe (m)Fläche (m²)MöbliertGeschoss
Ringkammerofenhalle 136,34,65,5166,98neinEG
Ringkammerofenhalle 236,34,65,5166,98neinEG
Boccherini Saal13,56,43,586,4jaEG
Eventgalerie/Flagshipst.44,79,75,5433,59ja1. OG
Raum BERLIN24,213,64,4329,12nein2. OG
Raum ARKADIA17,413,64,4236,64nein3. OG

Außenmotive

  • Grundstück
  • Hof
  • Terrasse

Technik und weitere Ausstattung

  • Heizung
  • Personenaufzug
  • Sanitäranlagen
  • Starkstrom
  • WiFi/Internet